Allgemein

Global Design Project #239 | Theme Challenge

Der Hochzeits-Monat Mai hat begonnen. Welch Thema kann es da für die 1. Challenge in diesem Monat nur geben? Richtig! 😉

Mein neues Lieblingsspielzeug war gesetzt: die einfach nur zauberhaften Stanzformen Mohnblüten (#151594). Ja, es sind „schon wieder Blumen“, dachte ich auch erst, aber man kann mit den Stanzformen in Lagen arbeiten. Und der Effekt ist soooo toll!

Meine Karte sollte eher zart sein. Deshalb sind auch die Farben sehr reduziert: Flüsterweiß als Basis, Kirschblüte, Olivgrün und etwas Schwarz. Da ich – wenn ich schon einen Kartenrohling herrichte – gleich eine zweite Karte mit mache, gibt es diesmal eine einfache und eine etwas üppigere Variante. Welche gefällt Dir besser?

Der Wink of Stella Glitzer-Pinselstift (#141897) bringt etwas Leben auf die Blüten und Blätter. Für mich passen Perlen wunderbar zur Hochzeit. Deswegen sind ein paar als kleine Akzente auf der Karte verteilt. Der Spruch (weiß auf schwarz embossed) stammt aus den Klitzekleinen Grüßen (#151731). Das Stempelset ist einfach ein Muss.

Viel Spaß beim (Nach-)Basteln

Deine Claudia von Papier- & Farbenspiel

Global Design Projekt · Hochzeit · Karten

Global Design Project 221 | Color Challenge

Es ist mal wieder Zeit für eine Farben-Challenge! Die Farbkombination für diese Woche ist eine weihnachtliche Mischung, allerdings hatte ich keine Lust mehr auf noch eine Weihnachtskarte. Irgendwann ist’s mal wieder gut 😉 Deshalb ist es bei mir eine Hochzeits-Glückwunsch-Karte geworden. Aber hier erst mal die Farben – bei uns in Deutschland heißen die Farben Espresso, Tannengrün und Chilly.

Das „Ehepaar“ stammt aus dem Stempelset Schattenspiele und ist in Espresso auf Flüsterweiß gestempelt. Das habe ich dann mit der Schere ausgeschnitten, und zwar so, dass er einen richtigen Kopf erhält. Den Schirm wollte ich nicht haben, war mir zuviel. Der Schriftzug „Abenteuer“ ist gestanzt mit den passenden Stanzformen Schöne Schatten aus Espresso. Mit einem Lackstift habe ich die Buchstaben anschließend etwas nachgemalt. Das „auf in’s … Ehe“ ist auf Farbkarton Espresso mit weiß embossed. Benutzt habe ich das Alphabet Aus der Kreativwerkstatt.

Der Baum ist gestanzt in Flüsterweiß (Schöne Schatten) und die Blätter mit den Blend’s in Tannengrün dunkel und hell coloriert. Der Hintergrund mit den Wolken in Chilly ist mit einem Stück Folie auf Flüsterweiß „gematscht“. Also Folie in’s Stempelkissen drücken, etwas Wasser dazu und auf dem Papier verteilen.

Mit Dimensionals und Flüssigkleber alles zusammenfügen. Und ein paar Glitzis dürfen auch nicht fehlen.

Ehrlicherweise muss ich ja sagen, dass die Karte am Anfang mir gar nicht so gut gefallen hat. Werde immer ganz neidisch, wenn ich die Ideen von Anderen sehe. Aber jetzt… evtl. bekommt der Stamm noch etwas Farbe (Espresso), aber ich wollte nicht Verschlimmbessern. Der letzte Handgriff usw. wer kennt das nicht?

Also: viel Spaß beim (Nach-)Basteln!

Deine Claudia von Papier & Farbenspiel

Verwendet habe ich für meine Karte:

  • Extrastarker FK Flüsterweiß (#140490)
  • FK Espresso (#121686)
  • Klassisches Stempelkissen Chilly (#121681)
  • Klassisches Stempelkissen Espresso (#147114)
  • Versamark Stempelkissen (#102283)
  • Stampin‘ Emboss Prägepulver weiß (#109132)
  • Stampin‘ Blends Tannengrün hell und dunkel (#147938)
  • Produktpaket Schattenspiele (#151061/besteht aus Stempelset SChattenspiele #150137 und Stanzformen Schöne Schatten #149543 – auch einzeln bestellbar)
  • Stempelset Aus der Kreativwerkstatt (#148195)
  • Mehrzweck-Flüssigkleber (#110755)
  • Stampin‘ Dimensionals groß (#104430) und mini (#144108)
  • Erhitzungsgerät (#129055)
  • Papierschere (#103579)
  • Papierschneidemaschine (#152392)
Allgemein

Global Design Project 211 | Theme Challenge

Die Aufgabe ist eine gute Gelegenheit, Dir meine Explosionsbox zur Hochzeit vorzustellen. Gehalten ist sie in den Farben Glutrot, Vanillepur und Schwarz.

Die Grundform ist gemacht aus einem Bogen 12″mal12″ in Glutrot. Gefalzt jeweils bei 3″ und 9″. Die 4 Eckquadrate werden diagonal abgeschnitten und gegenüberliegend bis zur 1. Falz eingeschnitten. Die Dreiecklaschen, die dabei entstehen, klebt man dann mit 3mm-Sticktape aufeinander. So bekommt man zwei Taschen, in die dann passend zugeschnittene Glückwunschkärtchen oder das Geld in einem Umschlag (Envelope-Punch-Board) deponiert werden können.

Dekoriert sind die Seitenteile Außen wie Innen mit einer Mattung in Vanillepur und einem etwas älterem Designpapier in Vanillepur/Schwarz. (Aber Designpapier kann man sich auch wunderbar selber gestalten.) Mit den Lagenweisen Ovalen sind in Schwarz und Vanillepur die Etiketten ausgestanzt. Der Stempel auf dem Deckel stammt aus dem Set Für besondere Anlässe, die Stempel in der Box aus einem älterem Set. Gestempelt habe ich in Schwarz.

Der Deckel in Vanillepur wird „auf den Leib geschneidert“. Dafür halte ich die Wände der fertigen Box zusammen, messe die Breite und gebe noch 2mm dazu. Plus zweimal die gewünschte Deckelhöhe.

Die rote Spitze ist in Glutrot mit einer Bordürenstanze gearbeitet und innen am Deckel eingeklebt. Für Außen in Vanillepur und für Innen in Glutrot sind ganz viele Rosen entstanden. Allein für die Rosen sind bestimmt je circa 2-3 Bögen Papier in Din A4 drauf gegangen. Die Blüten sind mit Heißkleber zusammengesetzt und aufgeklebt.

Die Blätter im Innenteil habe ich mit den Stanzformen Starke Wurzeln gewerkelt. In der Mitte der Box klebt ein Teelicht auf einem Zierdeckchen. Das wiederum auf einem schwarzen Kreis mit Stickoptik. Ach ja, die Alu-Hülse der Kerze ist mit einem Stück DSP überzogen.

Statt Glitzersteinchen gibt es bei dieser Box einige selbstklebende Halbperlen aus dem Basic Perlenschmuck.

Die Box habe ich schon vor einiger Zeit für das Geldgeschenk einer sich trauenden Kollegin gebastelt. Damals hatte ich keine Bilder gemacht, aber zu ihr gesagt: „Bevor Du die Box in’s Altpapier trittst bekomme ich sie bitte zurück!“ Und vor etwa zwei Wochen kehrte die Explosionsbox zu mir heim 😉

Gefällt sie Dir? Ich hatte sie ja nun einige Zeit nicht mehr gesehen, aber ich kann sie noch leiden!

Viel Spaß beim (Nach-)Basteln, Deine Claudia